Impfung im Mai: BOGE macht Angebot für alle Mitarbeiter in Deutschland

Friday, May 28, 2021

Schutz vor dem Coronavirus

BOGE impft

Geschützt durch Corona-Impfung

 

BOGE rüstet gegen das Coronavirus auf: Mehr als 100 Mitarbeiter des Bielefelder Familienunternehmens BOGE lassen sich am Freitag gegen das Coronavirus impfen. Der Hersteller von Druckluftsystemen hat seinen Mitarbeitern ein entsprechendes Angebot auf freiwilliger Basis gemacht. Die Geschäftsführung sieht das als bedeutenden Schritt hin zu einer Rückkehr in einen sicheren und normalen Arbeitsalltag bei BOGE – noch vor den Sommerferien.

 

BOGE hat allen Mitarbeitern in Deutschland ein Angebot zur Impfung gegen das Coronavirus mit dem vektorbasierten Impfstoff Janssen gemacht. Eine Bielefelder Arztpraxis führt die Impfaktion durch. Da bei einer Impfung mit dem Wirkstoff des Herstellers Johnson & Johnson nur eine einzige Dosis benötigt wird, ist der vollständige Schutz bereits zwei Wochen nach der Impfung gegeben – und damit deutlich vor Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen. BOGE Geschäftsführer Olaf Hoppe betont die Bedeutung dieses Schrittes: „Wir sind als Unternehmen bislang sehr gut durch die Pandemie gekommen. Wir sind zuversichtlich, dass es jetzt auch so weitergeht. Denn je mehr unserer Mitarbeiter geimpft sind, umso eher können wir alle in einen sicheren Alltag zurückkehren – sowohl zuhause als auch auf der Arbeit im Werk und in den Büros.“

 

BOGE hat zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 umfassende Schutzmaßnahmen umgesetzt. Federführend war der unternehmensinterne Corona-Krisenstab unter Leitung von Geschäftsführer Michael Rommelmann. Auch er zeigt sich optimistisch: „Einige unserer Mitarbeiter sind aufgrund der entsprechenden Priorisierung bereits gegen das Coronavirus geimpft. Nun bieten wir von BOGE aus vielen weiteren diese Möglichkeit auf freiwilliger Basis. Unser Dank gilt auch dem Praxisteam, das die Impfungen durchführt.“

 

Der angespannten Wirtschaftslage im Pandemiejahr 2020 zum Trotz, hat BOGE im Lauf der vergangenen Monate mehr erreicht, als erwartet. Die enge Zusammenarbeit aller Mitarbeiter sowie Kunden und Lieferanten hat sich bewährt. Aktuell baut der Druckluftspezialist besonders in der Stammregion Ostwestfalen-Lippe den eigenen Außendienst und Service weiter aus. Der Geschäftsführer Olaf Hoppe ist sehr zufrieden mit der kürzlichen Entwicklung in dieser Region und blickt optimistisch in die Zukunft.

 

Über BOGE

Mit der Erfahrung von mehr als 110 Jahren gehört die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG zu den ältesten Herstellern von Kompressoren und Druckluftsystemen in Deutschland. Das Unternehmen ist einer der Marktführer. Ob Schraubenkompressoren, Kolbenkompressoren, Scrollkompressoren oder Turbokompressoren, komplette Anlagen oder einzelne Maschinen – BOGE erfüllt unterschiedlichste Anforderungen und höchste Ansprüche. Präzise und qualitätsbewusst. Das international tätige Familienunternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und wird von Olaf Hoppe und Michael Rommelmann geführt. Seinen internationalen Kunden bietet BOGE mit zahlreichen Verkaufsbüros und Tochtergesellschaften einen umfassenden Service. Das Unternehmen liefert seine Produkte und Systeme in weltweit mehr als 120 Länder.

 

 

Unternehmenskontakt

Ina Rockmann • BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG

Otto-Boge-Straße 1–7 • 33739 Bielefeld

Telefon: +49 (0) 5206 601-5830

E-Mail: I.Rockmann@boge.de • Internet: www.boge.de

Téléchargement

Pressemitteilung: Impfung im Mai: BOGE macht Angebot für alle Mitarbeiter in Deutschland

docx,63 KB
Téléchargement

Bild: Impfung bei BOGE

jpg,386 KB