Ohne Druckluft geht’s nicht!

  • KUNDE

    GER4TECH GmbH

    PROJEKT

    BOGE Kompressoren sichern effiziente Versorgung des Metallverarbeitungs-Betriebs mit Arbeitsluft

  • KUNDE

    GER4TECH GmbH

    PROJEKT

    BOGE Kompressoren sichern effiziente Versorgung des Metallverarbeitungs-Betriebs mit Arbeitsluft

  • KUNDE

    GER4TECH GmbH

    PROJEKT

    BOGE Kompressoren sichern effiziente Versorgung des Metallverarbeitungs-Betriebs mit Arbeitsluft

PROJEKTINFOS

Konstante Druckluftversorgung und ein Plus an Effizienz

Die Herausforderung
GER4TECH benötigt für nahezu jeden seiner Prozesse und Produktionsbereiche zuverlässig Druckluft. Der Bedarf schwankt jedoch in der Metallverarbeitung. Leerlaufzeiten und Energieverbrauch sollen in diesen Phasen minimiert werden.

Die BOGE Lösung
BOGE rüstet das Unternehmen mit zwei Schraubenkompressoren, zwei Kälte-Drucklufttrocknern und einem Kompressor vom Typ C 25 F aus. Diese passen den Volumenstrom optimal an den tatsächlichen Bedarf an. So wird Energie gespart. Außerdem schonen die weichen Starts und Stopps das Material und verlängern die Lebensdauer der Maschinen. Übrigens: Abwärme der Kompressoren nutzt GER4TECH zur Wärmerückgewinnung, die das ganze Jahr über für weitere Abläufe genutzt wird.

Das Ergebnis
Eine nachhaltige und clevere Lösung, die schonend für Materialien und Ressourcen ist und dabei nicht an Qualität und Zuverlässigkeit spart. Weiterer Pluspunkt: eine Anlagenverfügbarkeit von über 95 Prozent!

    X

    Einfache Blechteile, komplexe Baugruppen oder komplette Maschinenbauteile – die GER4TECH GmbH bietet Lösungen für automatisierte Fertigungsprozesse in der Metallverarbeitung – vom Laserschneiden und Abkanten bis zum Zerspanen und Schweißen. Für nahezu jeden Produktionsbereich im 2019 neu bezogenen GER4TECH Metall & Mechatronik Center in Redlham (Österreich) braucht das 75 Mitarbeiter starke Unternehmen Druckluft. Die Versorgung sichert BOGE mit drei Schraubenkompressoren in einem eigens eingerichteten Kompressorraum.

     

    Zwei ölgeschmierte Schraubenkompressoren vom Typ SLF 75-3 mit einer Leistung von 55 kW decken den Grundbedarf, zwei Kälte-Drucklufttrockner sorgen für konstante Drucktaupunkte in jeder Betriebsphase. Ein Kompressor vom Typ C 25 F mit Kältetrockner ist bei reduziertem Bedarf am Wochenende im Einsatz. So profitiert GER4TECH vom maximalen Wirkungsgrad der Anlage, ihrer hohen Verfügbarkeit von über 95 Prozent und der optimalen Effizienzausbeute. Die ist garantiert dank bewährter Verdichterstufe mit hohen Liefermengen bei niedrigem Leistungsbedarf, perfektioniertem Ölabscheide-System mit liegend angeordnetem Behälter sowie bedarfsgerechtem Betrieb. Für die Metallverarbeitung mit stark schwankendem Druckluftbedarf ist die Anlage optimal konzipiert.

     

    Effizienzsteigerung dank intelligenter Wärmerückgewinnung

    Die beim Betrieb der Kompressoren entstehende Wärme wird in einen der insgesamt drei Pufferspeicher geleitet und zur Erwärmung von Heiz- und Brauchwasser genutzt. So gewinnt GER4TECH mehr als 70 Prozent der eingesetzten Energie zurück. Im Sommer deckt das den kompletten Warmwasserbedarf, im Winter unterstützt die Wärmerückgewinnung die vorhandene Hackschnitzel- und Gasheizung. BOGE übernahm das gesamte Schnittstellenmanagement zur Realisierung dieser Energieeinsparmaßnahmen. Für die regelmäßige Wartung und technische Hilfestellung stehen zertifizierte Techniker von BOGE rund um die Uhr zur Verfügung.

     

    Erfahren Sie mehr über die GER4TECH GmbH:

    https://www.ger4tech.at

Projektbericht lesen